Allgemein

Wenn du auf der Website nicht als LäuferIn erscheinen möchtest, darfst du gerne ein anonymes Foto und Benutzername für dein Profil angeben, damit deine Angaben nur intern zu sehen sind. Du musst aber zwingend deinen echten Namen sowie Adresse bei der Registrierung angeben, damit du alle Informationen erhältst.

Der WWF stellt dir – sobald du dich angemeldet hast – ein Profil zur Verfügung, das du nach Belieben mit deinen Worten und Fotos bestücken und an deine potenziellen Spender aus deinem persönlichen Umfeld senden kannst. Spender können zum Beispiel Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen oder Nachbarn sein.

Diese können frei entscheiden, ob und wenn ja in welcher Höhe sie dich – respektive die WWF-Projekte – unterstützen wollen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist dem Domaininhaber ein wichtiges Anliegen.

Soweit auf dieser Website personenbezogene Daten erhoben werden wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

In Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Beim Zugriff auf diese Website werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allgemeine Informationen zum Betriebssystem respektive zum verwendeten Browser.

Im Weiteren setzen wir Webanalyse-Dienste ein, die sog. Cookies auf Ihrem Computer speichern. Alle Nutzungsdaten werden ausschliesslich für statistische, anonyme Auswertungen genutzt, die uns helfen, diese Website zu optimieren.

Darüber hinaus sind bei dieser Website Social-Media-Kanäle wie z.B. Facebook eingebunden. Für Angaben zu den Datenschutzrichtlinien verweisen wir auf die jeweiligen Websites.

Nach der Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden umgehend per Mail die Detailinformationen zum Lauf.

Jeder Läufer und jede Läuferin erhält zudem nach dem Lauf ein kleines Souvenir sowie eine Urkunde. Die Person mit dem höchsten erlaufenen Betrag bekommt einen attraktiven Preis.

Die Spender haben die Möglichkeit, sicher und unkompliziert via Kreditkarte, Paypal oder Banküberweisung die Spende zu tätigen. Im Falle der Banküberweisung erhalten die Spender per Mail alle Kontoangaben und können anschliessend die Überweisung via E-Banking machen.

Sie erhalten unverzüglich nach Ihrer Spendenzusicherung per E-Mail eine Bestätigung.

Im Januar werden Sie per Post zudem eine Spendenbescheinigung für die Steuern erhalten.

Spenden für gemeinnützige Organisationen berechtigen in den meisten Kantonen zu Steuerabzügen. Bitte beachten Sie die entsprechenden kantonalen Steuergesetze.

Läufe SG

Die gelaufene Strecke wird den Läufer/-innen nach dem Anlass schriftlich mitgeteilt.

Die Spender/-innen erhalten Ende Jahr eine Spendenbescheinigung für die Steuererklärung.

Der Lauf findet bei jeder Witterung statt. Bei Schlechtwetter ist es ratsam, Ersatzkleidung mitzunehmen.

Die Läufer/-innen werden eventuell fotografiert und entsprechende Bilder allenfalls in den Lokalmedien oder auf der WWF-Website verwendet. Wer damit nicht einverstanden ist, darf sich jederzeit bei uns melden, damit wir die entsprechenden Startnummern vermerken können.

Ja, auf jeden Fall. Es ist nach wie vor möglich mit einer Sponsorenliste Gönner anzufragen und die Spenden manuell einzutragen. Alle Informationen und das Anmeldeformular dazu findest du unter www.wwfost.ch/wwflauf.

 

Alle Teilnehmenden können über das Kontaktformular eine Liste mit all ihren Gönner bestellen. So haben die Teilnehmenden die Möglichkeit ihre Gönner via Mail zu kontaktieren und sich für die Spende zu bedanken.

Nachmeldungen oder Abmeldungen können direkt an der Startnummernausgabe gemacht werden.

Am Lauftag eine Stunde vor Beginn beim Start.

Alle Teilnehmenden des WWF-Laufes erhalten als Anerkennung ein kleines Geschenk sowie eine Urkunde. Der/die Teilnehmende mit dem besten Resultat erhält zusätzlich ein Überraschungsgeschenk.

 

Seit Jahren engagiert sich der WWF für den Schutz bedrohter Tiere und Lebensräume in Afrika. Der Erlös der St.Galler WWF-Läufe 2017 fliesst nach Abzug des Aufwands zu 100 Prozent in die Afrika-Projekte des WWF. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Überwachung von Elefanten- und Nashornbeständen
  • Sensibilisierung der lokalen Bevölkerung
  • Ausbildung von Wildhütern
  • Verhinderung von Wilderei
  • Schutzgebietsmanagement
  • Förderung von nachhaltigem Tourismus
  • Verminderung von Mensch-Tier-Konflikten

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.wwf.ch/elefant und www.wwf.ch/namibia

Die medizinische Versorgung ist durch die Anwesenheit einer Ärztin gewährleistet. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der WWF lehnt die Haftung bei allfälligen Unfällen oder Verletzungen ab.

WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG
Linda Müller
Tel./Fax: 071 221 72 30/31
Email: info@wwfost.ch

Während der Laufzeit von 2 Stunden kann auf der 1200 Meter langen Rundstrecke (grösstenteils auf Kieswegen) gejoggt, gelaufen oder gewalkt werden. Auch Pausen sind möglich. Die Erfahrung zeigt, dass Jugendliche und Erwachsene im Durchschnitt ca. 15 Kilometer laufen.

15 Minuten vor dem Start findet im Startbereich ein Warm-up für alle Teilnehmenden statt.

Kalter, leicht gesüsster Tee, Wasser, Äpfel und Bananen stehen für die Teilnehmenden kostenlos bereit.

Bei der alten Kreuzbleiche-Turnhalle (Seite Sportplatz) in St. Gallen. Ab HB mit Bus Nr. 7 bis Haltestelle Sporthalle oder zu Fuss (Strecke ca. 1 km). Lageplan

In der alten Kreuzbleiche-Turnhalle stehen Garderoben und Duschen zur Verfügung. Bitte bei Bedarf und zweifelhafter Witterung Frottiertuch und Ersatzkleider mitnehmen. Die Startnummer wird mit vier Sicherheitsnadeln auf der Vorderseite des T-Shirts oder der Jacke befestigt. Es ist daher ratsam, eher ältere/strapazierfähigere Sportbekleidung zu tragen.